Hier die Informationen zur aktuellen Situation des Sportbetriebs:

 

 

Der Bund und die Länder haben am 28. Oktober weitreichende Beschlüsse zur Eindämmung der steigenden Infektionszahlen durch das Coronavirus getroffen. Ab 2. November treten bundesweit Einschränkungen in Kraft, die auch den organisierten Sport betreffen.

 

Alle Maßnahmen, die den Sport betreffen, im Überblick:

·       Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen werden geschlossen. Dazu zählen unter anderem Freizeit- und Amateursportstätten, Schwimm- und Spaßbäder, Thermen, Saunen und Fitnessstudios.

·       Privater Sport ist mit maximal zwei Personen oder Personen aus einem Haushalt erlaubt.

·       Der Profisport findet ohne Zuschauer statt.

·       Lehrgänge werden im November ausgesetzt.

·       Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt.

·       Vereinsgaststätten müssen schließen (Abholung Speisen bleibt erlaubt)

 

Somit müssen wir alle Aktivitäten einstellen!

 

Aktuelle Informationen findet ihr u.a. auch den Seiten des WLSBs und des STBs.

 

Bleibt vorsichtig und bleibt gesund!